• Howdy, Freund! Du scheinst neu hier zu sein. Warum erstellst du dir nicht einen Forenaccount, um mitdiskutieren zu können? Du kannst dich hier registrieren.
    Du hast schon einen Forenaccount? Dann kannst du dich hier einloggen. Viel Spaß!

    Was denkst du zum Beispiel über diese Themen?

Der Wiki-Fragen-Saloon

Rastlos

Revolverheld
Zum einen braucht das Wiki-Team auch seine Zeit, um die Lösungen einbinden.
Die Questreihen sind schon einige Zeit im Voraus auf der Beta bekannt, alles nur eine Frage der Vorbereitung/Planung.

Zum anderen möchten wir auch den Spielern gerecht werden, die sich die Lösung selbst erarbeiten wollen. Das macht dann verständlicherweise auch keinen Spaß mehr, wenn sich die meisten Mitspieler drumherum die Lösung einfach direkt aus dem Wiki holen, die Lösung in den Saloonchats usw. verbreiten und dann deutlich früher fertig sind.
Da ist sie wieder, die Bevormundung der Spieler ;) Wer keine Lösungen einsehen möchte, der tut dies auch nicht - weder jetzt, noch zukünftig! Ich zitiere mich mal selber:
Weder ehemalige Informationsquellen wie tw-db.info, noch das "Geheimforum" oder das Wiki ändern etwas daran, was schon immer Bestand hatte:
  • Spieler, welche keine Questlösungen nutzen möchten, die besuchen weder externe Informationsseiten, noch interne (Wiki). Ob die Questreihen dort veröffentlicht sind, macht für diese Spieler also keinen Unterschied.
  • Spieler, welche Informationen zu Questreihen suchen, werden diese auch weiterhin bekommen - nur halt nicht von dem eigenen TW-Team, denn dort erkennt man deren Bedürfnisse leider nicht an.

Ich verstehe den Frust mit der aktuellen Questreihe, die ist schlichtweg an einigen Stellen nicht gut entworfen und zu unplausibel. Gerade deshalb sollte sie aber nicht als Beispiel angeführt werden.
SIe ist ja nicht das einzige Beispiel, nur gerade das aktuellste. Ich finde es ein wenig merkwürdig, wenn man nun sagt "Die aber bitte nicht als Beispiel nennen" :whistle:
Brauchst doch aber nur durch die alten Questreihen gehen, da geht es sehr oft ebenfalls nicht ohne Lösungshilfen/-tipps.
 

stayawayknight

Revolverheld
Ehem. Teammitglied
Da ist sie wieder, die Bevormundung der Spieler ;) Wer keine Lösungen einsehen möchte, der tut dies auch nicht - weder jetzt, noch zukünftig!
Nein, ich habe auch Gründe genannt, weshalb es den Spielern, die Quests ohne Hilfen lösen möchten, den Spaß mindern würde, wenn diese Hilfen sofort zur Verfügung stünden. Das ist fernab einer Bevormundung.

SIe ist ja nicht das einzige Beispiel, nur gerade das aktuellste. Ich finde es ein wenig merkwürdig, wenn man nun sagt "Die aber bitte nicht als Beispiel nennen" :whistle:
Wieso ist das merkwürdig? Es genügt doch, dass es Questreihen mit lösbaren und durchaus interessanten Rätseln gibt, um diesen Abstand zu rechtfertigen. Die neuste Quest wurde oben als Beispiel dafür genannt, dass Questlösungen notwendig seien. Da es aber auch einfachere Rätsel gibt, auf deren Lösung man durch Nachdenken relativ schnell kommen kann, zeigt das Beispiel der neusten Questreihe nur die eine, dunkle Seite der Medaille. Also habe ich die "Schwarzer Schatz"-Reihen als Gegenbeispiel angeführt und damit die implizit behauptete Allgemeingültigkeit des von Klit Oris genannten Beispiels eingeschränkt.

Gerade "Marias Trick" war doch ein echt schönes Rätsel.
 

Rastlos

Revolverheld
Nein, ich habe auch Gründe genannt, weshalb es den Spielern, die Quests ohne Hilfen lösen möchten, den Spaß mindern würde, wenn diese Hilfen sofort zur Verfügung stünden. Das ist fernab einer Bevormundung.
Du meinst also, dass die mögliche Nennung von Lösungen im Saloonchat eine tatsächliche Begründung ist?
  1. Das wirst Du nicht verhindern können, es sei denn die Beta wird abgeschaltet ;) Die Lösungen von dort finden so oder so den Weg zu den Spielern wenn andere Hilfestellungen nicht gegeben sind. Von daher ist dies also keine wirkliche hinreichende Begründung.
  2. Es steht jedem frei, den Saloonchat abzuschalten, genauso wie es jedem frei steht auf anderen Seiten nach Questlösungen zu schauen.
  3. In dem Fall dürften auch hier im Forum (selbst im "Geheimforum") keine Questlösungen egal welcher Art mehr verraten werden :whistle:

Es genügt doch, dass es Questreihen mit lösbaren und durchaus interessanten Rätseln gibt, um diesen Abstand zu rechtfertigen. Die neuste Quest wurde oben als Beispiel dafür genannt, dass Questlösungen notwendig seien. Da es aber auch einfachere Rätsel gibt, auf deren Lösung man durch Nachdenken relativ schnell kommen kann, zeigt das Beispiel der neusten Questreihe nur die eine, dunkle Seite der Medaille.
Niemand behauptet doch, dass man tatsächlich für jede Quest auch Hilfen benötigt. Klar gibt es auch solche, die entweder gar keine Rätsel enthalten oder solche, bei denen diese logisch und sinnvoll aufgebaut sind. Es gibt aber dennoch viele Questreihen wo das eben nicht gilt. Was bringt es nun, diese gegeneinander aufzuzählen? Für Euch/Inno sollte nur zählen, was die Spielercommunity mehrheitlich wünscht, ohne da Eure eigenen Belange bzw. persönlichen Meinungen höher gewichtet einzubringen.

Also habe ich die "Schwarzer Schatz"-Reihen als Gegenbeispiel angeführt und damit die implizit behauptete Allgemeingültigkeit des von Klit Oris genannten Beispiels eingeschränkt.
Klit Oris spricht eher ein grundsätzliches Problem an, nämlich das der extrem nierdrigen Dropraten von Questitems an. Wenn so etwas - wie gerade aktuell - gegeben ist, dann wird man ohne Hilfen nicht auf die Lösung kommen, denn niemand probiert irgendwelche Arbeits-/Produktkombis mehr als 2-3 mal aus ohne dann die Kombination zu ändern.
 

stayawayknight

Revolverheld
Ehem. Teammitglied
Die 1-2 Wochen Vezögerung sind ja gerade der Versuch, möglichst vielen Spielern gerecht zu werden. Das Lösen der Rätsel auf eigene Faust macht nicht so viel Spaß, wenn drumherum jeder Spieler bereits die Lösung irgendwo abgeschrieben hat ;). Ich finde das nur fair, denn sonst brauchen die neuen Questreihen zukünftig eigentlich weder Questtexte noch irgendwelche Formen von Rätseln.

Nur weil du der Meinung bist, dass der Abstand von 1-2 Wochen nicht benötigt wird, heißt das nicht, dass das die mehrheitliche Meinung ist. Du bist auch nicht die Community ;).

Die neuen Quests selbst sind nach wie vor mit dem Update verfügbar und können angegangen werden. Im Regelfall sind die enthaltenen Rätsel auch ohne größere Schwierigkeiten lösbar. Für alle, die sich nicht die Mühe mit Ausprobieren machen möchten, wären dann noch kurzer Zeit die Questlösungen im Wiki verfügbar. Wenn du jedes mal mit der Questreihe so lange wartest, bis die Lösung im Wiki erschienen ist, dann hast du auch denselben zeitlichen Abstand zwischen dem Erscheinen neuer Questreihen wie die Spieler, die direkt nach dem jeweiligen Update mit der Questreihe beginnen und keine andersweitige Wartezeit.
 

Rastlos

Revolverheld
Nur weil du der Meinung bist, dass der Abstand von 1-2 Wochen nicht benötigt wird, heißt das nicht, dass das die mehrheitliche Meinung ist. Du bist auch nicht die Community ;).
Habe ich auch nirgendwo behauptet. Aber zur Info: DU bist auch nicht die Community ;)

Wenn es Dir also daran gelegen ist, tatsächlich das umzusetzen, was die Mehrheit der Community möchte, dann solltest Du die 1-2 Wochen Verzögerung gar nicht erst von vornherein vorgeben (wie im entsprechenden Umfrageposting geschehen), sondern starte doch einfach eine weitere Umfrage und hole Dir die Information ein, wann die Community am liebsten die Questlösungen im Wiki sehen möchte.
 

Cool Sister

Goldgräber
Ehem. Teammitglied
Ich verstehe nicht, warum jetzt über die Verzögerung diskutiert wird.
Bei TW-DB.info erschienen die Lösungen auch erst später. Das in den anderen Wikis die Questlösung für die aktuellste Quest schon so früh veröffentlicht wurde, war so mit den CoMas nicht abgesprochen. Die letzten Questlösungen wurden auch verzögert veröffentlicht.
 

Rastlos

Revolverheld
Ich verstehe nicht, warum jetzt über die Verzögerung diskutiert wird.
Weil Stay bzw. das TW-Team diese künstlich einbauen möchte. Darf man das nun nicht mehr hinterfragen?

Die letzten Questlösungen wurden auch verzögert veröffentlicht.
Aber nicht um 1-2 Wochen, sondern max. um 1-2 Tage. Eigentlich auch nichtmal das, denn die Lösungen waren schon zum Start der neuen Questreihen bekannt/veröffentlicht ;)
 

Atoemchen

Revolverheld
Ich persönlich sehe keinen Grund die Infos bewusst verzögert aufzuschalten. Dass es mal 1-2 Tage dauern könnte sollte jedem klar sein. Aber grundsätzlich sollen sie so rasch als möglich zVf stehen. Wenn nein, dann holt man sich die Infos weiterhin auf anderen Sprachversionen......
 

stayawayknight

Revolverheld
Ehem. Teammitglied
Wenn nein, dann holt man sich die Infos weiterhin auf anderen Sprachversionen......
Eigentlich gibt es sogar eine Absprache, dass die Lösungen erst nach einiger Zeit veröffentlicht werden dürfen. Wie es CS bereits geschrieben hat:
Das in den anderen Wikis die Questlösung für die aktuellste Quest schon so früh veröffentlicht wurde, war so mit den CoMas nicht abgesprochen
Wenn sich da mal alle dran halten würden, wäre die Lösung auch in den anderen Wikis nicht einsehbar.
 

Rastlos

Revolverheld
Wenn es Dir also daran gelegen ist, tatsächlich das umzusetzen, was die Mehrheit der Community möchte, dann solltest Du die 1-2 Wochen Verzögerung gar nicht erst von vornherein vorgeben (wie im entsprechenden Umfrageposting geschehen), sondern starte doch einfach eine weitere Umfrage und hole Dir die Information ein, wann die Community am liebsten die Questlösungen im Wiki sehen möchte.
Wie schaut es aus, wird dazu dann auch noch eine Umfrage gestartet (das Ergebnis der anderen ist ja bereits ziemlich deutlich), damit ihr tatsächlich wisst, was die Mehrheit der Community sich wünscht?
 

Cool Sister

Goldgräber
Ehem. Teammitglied
Eine Umfrage wird es dazu nicht geben.
Das bedeutet nicht, dass wir nicht gesehen haben, dass einige Spieler eine sehr zeitnahe Questlösung im Wiki haben wollen.
Es soll viel mehr bedeuten, dass wir uns mit den jeweiligen Wiki-Verantwortlichen der anderen Sprachversionen zusammen'setzen' und versuchen uns auf einen einheitlichen Veröffentlichzeitpunkt zu verständigen.
 

Rastlos

Revolverheld
Es soll viel mehr bedeuten, dass wir uns mit den jeweiligen Wiki-Verantwortlichen der anderen Sprachversionen zusammen'setzen' und versuchen uns auf einen einheitlichen Veröffentlichzeitpunkt zu verständigen.
Bei solchen "Gesprächen/Diskussionen" könnten aber entsprechende Umfrageergebnisse eine sehr nützliche Grundlage sein, schließlich kann man dann vorzeigen, was die eigene Community wirklich möchte ;)
Vorausgesetzt man möchte tatsächlich dem mehrheitlichen Wunsch der Communities nachgehen und nicht doch das tun, was ich weiter oben in meinen Beiträgen postuliert habe :p
 

Cool Sister

Goldgräber
Ehem. Teammitglied
Bei solchen "Gesprächen/Diskussionen" könnten aber entsprechende Umfrageergebnisse eine sehr nützliche Grundlage sein, schließlich kann man dann vorzeigen, was die eigene Community wirklich möchte ;)
Ja, da magst du Recht haben. Aussagekräftig wäre es aber dann auch nur, wenn es eine solche Umfrage in allen Sprachversionen geben würde.
Auch das werde ich entsprechend weiterleiten. Danke für deinen Hinweis.
 

Laurel0815

Landstreicher
Nö , sehe ich anders
Ich denke das eine Abstimmung immer förderlich ist unabhängig ob andere Länder hier mitziehen
da bricht sich keiner einen ab (oder ist das nicht gewollt b.z.w. euch zuviel?) .
Auch wenn Rastlos .....(Nichts für ungut deine Beiträge achte und schätze ich ,lese sie alle !!!) der Kollege Penetrant oder Nervig wie ne Scheißhausfliege ist muss ich ihn hier in diesem Punkt recht geben .
 

Cool Sister

Goldgräber
Ehem. Teammitglied
Das hat nichts mit 'uns' zu tun. Es geht wirklich darum, dass versucht wird eine einheitliche Lösung/Linie hineinzubekommen.
Was nützt uns das Wissen durch eine Umfrage die nur bei uns durchgeführt wird, wenn es eine andere gemeinschaftliche The West-Wiki-Umsetzung gibt?
Von daher habe ich den Hinweis von Rastlos gerne mit aufgenommen und dieser wird dann im Wiki-Team aller Sprachversionen besprochen. Wenn 'wir' uns dann einig sind eine Umfrage durchzuführen, dann werden wir diese natürlich auch hier machen.
 

Laurel0815

Landstreicher
Das hat nichts mit 'uns' zu tun. Es geht wirklich darum, dass versucht wird eine einheitliche Lösung/Linie hineinzubekommen.
Was nützt uns das Wissen durch eine Umfrage die nur bei uns durchgeführt wird, wenn es eine andere gemeinschaftliche The West-Wiki-Umsetzung gibt?
Schnipp
Mmmh ich wage zu behaupten wenn einer vorzieht, ziehen andere nach
Ja, ich weiß als ich nur stiller Mitleserer war,war ich angenehmer ....

Und "Euch" hab ich so auch nicht gesagt .
Wir stellen hier eine Gemeinschaft dar ,die sich nur durch verschiedene Länder und sprachen unterscheidet aber ein und das gleiche Spielen.
 

Cool Sister

Goldgräber
Ehem. Teammitglied
Nein, stille Mitleser sind mir zwar auch lieb, weil sie dann die benötigten Informationen haben, aber zum regen Austausch (wozu dieses Forum ja auch dienen soll) sind mir aktive Forennutzer lieber.
Ein Vorpreschen halte ich in dem Fall nicht für Zielführend. Liegt aber auch zum größten Teil daran, dass ich mir -bei einem eventuellen Umfrageergebnis 'Ja, sofort'- nicht anhören möchte: "wir wollten es doch sofort, warum kommt es dann bei uns nicht sofort?" falls die Entscheidung im Wiki-Team halt gegen eine sofortige Veröffentlichung der Questlösung fällt.
Wie du/ihr merkt gehe ich davon aus, dass eine Umfrage das Ergebnis 'sofort' ergibt. Sollte ich mich da irren, so lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.
 

Rastlos

Revolverheld
Ich verstehe den Frust mit der aktuellen Questreihe, die ist schlichtweg an einigen Stellen nicht gut entworfen und zu unplausibel. Gerade deshalb sollte sie aber nicht als Beispiel angeführt werden.
Im Regelfall sind die enthaltenen Rätsel auch ohne größere Schwierigkeiten lösbar. Für alle, die sich nicht die Mühe mit Ausprobieren machen möchten, wären dann noch kurzer Zeit die Questlösungen im Wiki verfügbar.
Auch die nun neueste Oktoberfest-Questreihe zeigt auf, wieso man auf entsprechende Hilfen angewiesen ist und weshalb es eine gute Entscheidung war, die Lösungen direkt im Wiki aufzunehmen und nicht erst mit irgendeiner Zeitverzögerung. ;)

Oder wie hätte man mit logischem Denken darauf kommen sollen, dass man mit dem Hinweis "Was? Du kennst jemanden, der spezielles Bier braut?" das lokale Bier bei den entsprechenden Arbeiten finden kann (Droprate bei nur 15%)? Ohne einen ordentlichen und zielführenden Hinweis hätten es genauso gut auch zig andere Arbeiten kombiniert mit irgendwelchen Produkten im Slot sein können.

Vielleicht achten die zuständigen Quest-CMs ja zukünftig einfach mal darauf, dass die Questtexte auch tatsächlich nützliche Hinweise enthalten, denn wenn es kein reines Raten mehr ist, dann macht auch tatsächliches Knobeln wieder Spass.
 

Bluep

Revolverheld
... ich hatte dummerweise auf der Suche nach dem Bierbrauer noch einen Irish Bob auf der Karte gefunden - nach dem urbayrischen Fridolin hatte ich das schlimmste angenommen und bin erstmal 7 Stunden auf Erkundung für den Iren gegangen.. um festzustellen, dass das ne andere Questreihe ist :D
(Ok, mein Fehler. Hätte besser lesen sollen. Aber der Questtext, so wie er da steht, klingt verdächtig nach einem Questgeber)

Dank Wiki etwas schlauer - aber... Handeln - sehe ich noch ein. Getreide MAHLEN? Nein, wenn dann ernten... und Leute bestehlen? Dafür hab ich noch nie ein Bier bekommen :-p

Um mich mal aus dem Bilderrätsel-Feedback zu zitieren:
...So in diesem Stil waren früher auch mal die Quests... knackig, aber logisch! (keine Worträtsel /-spiele natürlich, das geht im internationalen Markt zumeist ins Beinkleid)
Wer erinnert sich noch...? :tumble:
Danke jedenfalls für die Quests im Wiki!
 

Bluep

Revolverheld
Eine Frage zu den MPI-Abenteuern konnte mir das Wiki leider nicht beantworten:

Wann 'gilt' die aktuell getragene Ausrüstung (resp. die Boni) für eine MPI?
a) beim Eintragen in die Warteliste
b) beim Annehmen eines freien Platzes (Spiel verfügbar)
c) unmittelbar vor Start, nach Auswahl der Skills & Bestätigen derselben?