• Howdy, Freund! Du scheinst neu hier zu sein. Warum erstellst du dir nicht einen Forenaccount, um mitdiskutieren zu können? Du kannst dich hier registrieren.
    Du hast schon einen Forenaccount? Dann kannst du dich hier einloggen. Viel Spaß!

    Was denkst du zum Beispiel über diese Themen?

Offen Duellstufe

Bratwurstesser

Revolverheld
Vollkommen unpassend und spaßfeindlich, denn dadurch wird jedes spontane Spielen unmöglich gemacht.
Trifft beides nicht auch auf die Wahl der Charakterklasse und des Berufes zu?

1. Das Steigen und Sinken der Duellstufen im Duell muss deutlich dynamischer werden, indem die Modifikatoren dafür angepasst werden. 1/3 Verlust bei einer Niederlage reicht nicht. Das Steigen und Sinken der DS muss so ausgestaltet werden, dass die "Duellanten" ihre hier schon erwähnten "Boxsäcke" (blöde Bezeichnung eigentlich) nicht dauerhaft quälen können. Die DS von aktiven und eher weniger aktiven Duellanten müssen also schneller auseinander laufen.
Egal wie dynamisch diese Regelung auch sein mag, sie lässt sich ganz einfach umgehen. Kann man einen 'Boxsack' nicht mehr selber duellieren, dann reicht man ihn eben an einen Stadt- oder Bündniskollegen weiter und für den Duellierten ändert sich strukturell herzlich wenig. Nur die Namen der 'Farmer' sind andere.

Ich selber hätte nichts gegen ein schnelleres Sinken der Duellstufe einzuwenden. Aber als Allheilmittel gegen was auch immer hilft es in meinen Augen nicht.
 

misserfolg

Revolverheld
stört mich auch schon seit fast 10 jahren :D , mich hat an den duellen schon immer gestört, dass man erst nach dem angriff bemerkt hat, dass man duelliert wurde, keine chance sich zu verteidigen. natürlich kann man bei den meisten arbeiten nach dem einstellen die klams wechseln, dadurch verliert man aber meist den xp und produktbonus..... ausser man stellt sich den wecker und zieht sich zum ende der arbeit wieder um.
ein schnelleres sinken der ds, finde ich eine gute idee und dürfte ja wohl in der umsetzung kein allzugrosser aufwand sein.
Aktive Duellanten müssten sich mit ihresgleichen messen, da ihre DS schneller und weiter steigen als die von zurückhaltenden Duellanten.
halte ich für blödsinn, ich duelliere eigentlich nicht, aber zum spaß an der freude habe ich damit weihnachten angefangen und festgestellt , dass es schwierig ist angemessene gegner zu finden. angemessen bedeutet für mich nicht nur die ds sondern auch das level und auch die ausrüstung, welche beim beschauen getragen wird ..... war mir echt zu aufwendig das alles zu checken für ein duell und wenn ich mich an der kg liste orientiert habe. waren da viele opfer dabei ..... sorry dafür :)
das problem duelle betrifft meiner meinung nach die entwicklung der sets , mit der entsprechenden ausrüstung ohne umskillen steigt meine ds sehr schnell , weil ich ohne duellskill, nur mit einem gepimppten set gewinne . wenn es früher einen duell skill bedarf, kann ich nun alles mit einem entsprechenden set abdecken. betrifft auch fk .....der skillist im gegensatz zu früher nicht mehr relevant, sets-geld regeln es
 

mycomeback

Goldgräber
3. Der Trank zur Senkung der DS muss abgeschafft werden, um die Punkte 1 und 2 nicht künstlich aushebeln zu können.
du warst schon von beginn an gegen den trank und mit deinem "vorschlag" willst du nur dein dagegen sprechen beschönigen ;)

aber das auch du duellierst, sieht man sehr häufig und wenn du noch dabei siege erzielst, glückwunsch dazu :)
desweiteren erinnere ich mich an dein gejammer in der times als du uns, bzw mehr oder weniger einen von uns als
pay2win spieler angeprangert hast. frag mich heute noch was dich das zu intressieren hat wie andere spielen?
wenn ich dich ansehe, du bist selbst so einer mit deinen sachen auf ^2, ob es bergbauer oder nun vaq ist ;)

fakt ist, jeder spieler hat das ein oder andere set, ob gepimpt oder nicht bedarfs der spielweise, den leuten wo man
in der stadt hat, oder auch nicht! das sich errichter und auch arbeiter zusammen schließen und uns versuchen ko
zu hauen, ja, das finde ich gut! zu 100% besser als das gejammer hier wegen unfaire duelle!


kurz und knapp:
wer weniger investiert hat weniger und brauch sich nicht über andere beschweren die dadurch mehr haben!
irgendwie logisch oder? ;)

zurück zu der ds, es würde vollkommen reichen wenn der trank anstatt 10%, vllt 20% beträgt und die ds
ebenso schnell bei niederlagen sinkt, wie sie auch bei siegen steigt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Jo Doe

Holzmagier
zurück zu der ds, es würde vollkommen reichen wenn der trank anstatt 10%, vllt 20% beträgt und die ds
ebenso schnell bei niederlagen sinkt, wie sie auch bei siegen steigt!
Hättest wohl gerne!


Man muss denen, die eine andere Spielweise hier im Spiel haben auch die Möglichkeit geben ihr Ding zu machen.
The West lebt davon ein breites Spektrum an Spielvarianten zu haben. Das macht dieses Spiel auch so außergewöhnlich gegenüber den anderen Browsergames im WWW.

Der Trank ist neben dem Abschaffen des Arbeits KOs ein weiterer Kniefall vor den Duellanten oder die sich so nennen.
Ich halte nicht viel davon sich alle 3 Tage selber ins KO zu schießen, dass ist wie Birdie schon in einem anderen Thread schrieb etwas paranoid.
Übrig bleibt ein stadtloser Mitspieler, der, der Gemeinschaft fehlt, man sieht verwaiste 1 Mann Städte.
Genau das ist die Kehrseite von der Veredelung, von dem Trank und von dem abschaffen des Arbeits KOs.

Der Spielbetreiber müsste schauen, dass wieder Leben in die Städte kommt!
Förderlich für den Chat, für die FKs, für eigentlich fast alles was dieses Spiel so ausmacht oder besser geschrieben ausgemacht hat!
Da bringt es auch nicht irgendwelche Quests zu machen wo man Stadthandel betreiben soll/muss!
Es wäre sinnhaft diese Spieler die sich wegen der Duelle von Städten entfernt haben auch wieder die Möglichkeit geben aktiv am Spielgeschehen teilnehmen zu können. Zuerst werden sie Stadtlos, dann wird das Login immer seltener und am Ende verlieren wir diese Mitspieler dauerhaft.
Sieht man an den Welten, wollen wir noch länger TW spielen muss genau in dieser Sache was unternommen werden sonst werden die Weltenschließungen immer mehr.

Zu den Duellen;
Ich bin dafür, die Duellstufe dauerhaft abzuschaffen, damit kommen die Duellanten die nur Kirchenbauer duellieren in den Fokus anderer stärkerer Duellanten.
Mit dem Trank ist es leider wieder möglich dauerhaft Wehrlose zu farmen.
Das, dass Veredeln in dieser Sachen nicht förderlich ist brauch ich hier nicht zu schreiben.

Es kann sich auch nicht ein jeder leisten hier in dieses Spiel Geld zu investieren!
Das Spiel lebte davon vom Studenten bis zum Pensionisten ein Angebot an Spielmöglichkeiten zu stellen,
die sind nun weitgehend in Richtung ptw abgeschafft worden.
 

FantaSixty

Revolverheld
The-West Team
Irgendwie komm ich nicht mehr mit. Klärt mich doch mal bitte auf.
Wo ist der Unterschied, ob ich mich mit einem Arbeits-KO oder mit einem selbstausgeführten Duell in den Duellschutz begebe? In beiden Fällen muss ich doch aktiv werden und mich selbst bemühen.
Wo ist der Unterschied zwischen keiner Duellstufe und dem schnellen Herabsinken dieser? Gut, wer nicht sinken will, hat eine höhere DS und damit womöglich weniger Gegner und seine Ruhe. Aber hier geht es ja den meisten um die "Opfer", die können doch in beiden Fällen weiter gefarmt werden? Oder was übersehe ich? Die Duellanten, die sich leichte Gegner suchen und nur gewinnen wollen, werden das auch weiterhin tun. Egal, ob mit Senken ihrer Duellstufe oder, wie vorgeschlagen, ohne DS. In meinen Augen macht das keinen Unterschied und das wird es immer geben. Entweder belächelt man das, lässt sich dann halt mal ab und an KO schießen oder sucht sich Duellschutz. Aus der Stadt muss man eigentlich nicht raus.
 

Jo Doe

Holzmagier
Irgendwie komm ich nicht mehr mit. Klärt mich doch mal bitte auf.
Wo ist der Unterschied, ob ich mich mit einem Arbeits-KO oder mit einem selbstausgeführten Duell in den Duellschutz begebe? In beiden Fällen muss ich doch aktiv werden und mich selbst bemühen.
Genau, die Antwort hast du dir da ja schon selber gegeben, beim ArbeitsKO lebe ich weiter!
Dem toten Farmer ist es egal ob er vom Kirchturm fällt oder von einem Duellanten erschossen wird, er ist tot, Mausetot, nur hier im Spiel ist es eben nicht so.
Führt es wieder ein und schaut euch das mal an wie viele Mitspieler ein Arbeits KO einem Duell KO vorziehen !

Bei keiner Duellstufe hege ich die Hoffnung das sich die Duellanten gegenseitig ausschalten, somit hätte der Kirchenbauer mehr Ruhe als jetzt.
Es gibt sie noch, die Duellanten die das Wort Ehre kennen und Mitspieler mit Schraubschlüssel in Ruhe lassen.
Duellanten die sich leichte Gegner suchen, hat es und wird es immer geben, klar.
Sie geraten damit aber auch ins Fadenkreuz der wirklichen ehrhaften Duellanten.

Stadtlos, spielen ist eine Variante dies alles zu umgehen, ich selber bin in einer Stadt.
Mich juckt das nicht duelliert zu werden, duelliere selber derzeit nicht.
Ich habe andere Prioritäten, ich möchte auf Mexiko das Sammlerset erreichen und einige Quests erledigten.

lg Jo
 

FantaSixty

Revolverheld
The-West Team
Wie, bei einem Arbeits-KO geht man nicht KO? Na klar fällt man dann genauso um. Danach schläft man aus oder nimmt eine Stärkung und weiter gehts.
Nun, ich glaube Errichter mit Schraubenschlüssel gibt es ja auch nicht mehr. :D Egal wo, die Sets sind in voller Breite in alle Belange des Spieles gelangt. Und somit tragen auch Errichter gute Schlagwaffen, haben dank Rot-Skill viele LP und gute Schlagkraft, sie sind also keineswegs mehr so leicht KO zu kriegen, wie früher. Ich denke eher, dass Gelbgeskillte mehr Schaden davontragen. Aber: So ist das nun mal in einem breit aufgestellten Spiel, man kann nicht alles haben.

Eine wirkliche Lösung der Duellstufenproblematik sehe ich bisher nicht. Es erscheint mir logisch, wenn es Duellstufen gibt, dass diese genauso schnell sinken wie steigen. Aber ich weiß es nicht und meine Logik ist sicher nicht die aller Spieler. :D Nun nehme ich aber auch die Duelle so hin, sie gehören für mich zum Spiel.
Zumindest ist es schon ein Vorteil für Nichtduellanten, dass sie nicht auf der Duellliste stehen, so sie wirklich 30 Tage nicht duelliert haben. Sie sind zwar duellierbar, doch müssen sie auf der Karte gesucht werden.
 

mycomeback

Goldgräber
Ich bin echt sprachlos, bei einem arbeits ko geht man nicht ko :blink::D
Bitte entschuldige mein Lachen, aber du erfindest hier etwas das es so nie gab.

Und warum sollte man bei einer Duell Niederlage nicht genau so xp verlieren wie man sie bei einem Sieg ja auch bekommt?



Und nur mal zur Info....
Alle Spiele wo man online spielen kann,
Ob PC, playstation, xbox oder eben online games wie TW, alles ist pay2win!
Kaufst du dir Fifa und spielst online, jammerst du auch da dein Gegner Ronaldo, messi und Co hat, du aber nur ne gurkentruppe.
Spielst zu cod online, jammerst du weil deine Gegner bessere Ausrüstung haben als du...
Bei TW dasselbe in grün... nur jammern!

Sei froh das es p2w spieler gibt, denn diese finanzieren so leuten wie dir das spiel... soviel dazu!
 
Zuletzt bearbeitet:

Malboro2

Entdecker
Eine wirkliche Lösung der Duellstufenproblematik sehe ich bisher nicht.
Eine magische Duellwaffe könnte die Lösung aller Probleme sein. Wer den "Feenstaub des Friedens" ausgerüstet hat kann nicht von anderen Spielern duelliert werden. Allerdings kann diese einzigartige Waffe nur angelegt werden, wenn keine Aufträge laufen, vergleichbar mit dem Umskillen beim Schamanen.
Hinzu kommt aber auch ein fester Malus von z.B. 1000 Punkten auf jedes Attribut (oder stufenabhängiger Malus).
Wer also unbedingt dauerhaft seine Ruhe haben möchte muss dann auch mit der Schwächung des Chars leben.
Sicher ließe sich auch ein magisches Gewehr für Fortkämpfe erfinden. :D
 

Jo Doe

Holzmagier
Ich bin echt sprachlos, bei einem arbeits ko geht man nicht ko :blink::D
Bitte entschuldige mein Lachen, aber du erfindest hier etwas das es so nie gab.

Sei froh das es p2w spieler gibt, denn diese finanzieren so leuten wie dir das spiel... soviel dazu!
Ihr wisst schon was ich meinte :blink::rolleyes:
Beim Arbeits KO erhält man keinen Duellschutz!
Man kann gleich nach dem Arbeits KO noch duelliert werden,
womöglich ist man danach die tolle Stärkung auch gleich wieder los.
Denkt mal über den Tellerrand und nicht nur für euer Belangen!
Befragt mal die Mitspieler ob sie einem (jetzt schreib ich es richtig) Arbeits KO, inklusive 3 Tages Duellschutz dem Duell KO inklusive 3 Tages Duellschutz vorziehen?


Zum Thema p2w;
Sie ruinieren auch das Spiel, sieht man hier so toll und danke für deine finanzielle Hilfe. :up:
Es gibt Mitspieler, die sich noch in der Ausbildung, im Studium befinden, da ist die finanzielle Decke etwas niedriger.
Gott sei Dank haben wir Mitspieler wie du es bist die uns soweit unterstützen damit wir hier weiter spielen dürfen.
TW is not the real World!


Ich bin dann mal raus, ändern wird sich hier nichts mehr bis das Licht ausgeht.

lg Jo
 

lolever2

Landstreicher
Vollkommen unpassend und spaßfeindlich, denn dadurch wird jedes spontane Spielen unmöglich gemacht.

Ein besseres Duellsystem ließe sich ganz einfach - sogar ohne grundsätzliche Änderung des Systems - herstellen. Einen Vorschlag dazu habe ich im entsprechenden Thema hier im Forum ja schon vor längerer Zeit einmal ausgeführt:

1. Das Steigen und Sinken der Duellstufen im Duell muss deutlich dynamischer werden, indem die Modifikatoren dafür angepasst werden. 1/3 Verlust bei einer Niederlage reicht nicht. Das Steigen und Sinken der DS muss so ausgestaltet werden, dass die "Duellanten" ihre hier schon erwähnten "Boxsäcke" (blöde Bezeichnung eigentlich) nicht dauerhaft quälen können. Die DS von aktiven und eher weniger aktiven Duellanten müssen also schneller auseinander laufen.

2. Der Punkt 1 funktioniert natürlich nur, wenn die Begrenzung der DS wieder aufgehoben wird.

3. Der Trank zur Senkung der DS muss abgeschafft werden, um die Punkte 1 und 2 nicht künstlich aushebeln zu können.

Ergebnis:

- Aktive Duellanten müssten sich mit ihresgleichen messen, da ihre DS schneller und weiter steigen als die von zurückhaltenden Duellanten.
- Es gäbe weniger Spieler, die sich als "Boxsack" fühlen.
- Man würde häufiger andere Gegner duellieren, weil in einem flexibleren DS-System schneller mal Spieler aus der eigenen Duell-Reichweite herausfallen oder hineinwachsen. Das würde zur Abwechslung beitragen.
Nur leide vergisst du, dass auf einigen Welten vielleicht noch 5-10 aktive Duellanten unterwegs sind. Das hat zur Folge: genau so wenig Gegner wie davor auch.
 

mycomeback

Goldgräber
was ist der unterschied von einem arbeits ko und einem duell ko? das ergebnis ist und bleibt das gleiche!
du musst ausnahmsweise mal aktiv was machen um den ko zu bekommen, ob das nun ein arbeits oder duell ko ist, völlig wurscht!

und jo, musst dich nicht bedanken bei mir, ich bin einer der wenigen die selbst nicht soviel geld reinbuttern,
bedanke dich bei den richtigen. ;)
 

Tony Montana 1602

Revolverheld
Nur leide vergisst du, dass auf einigen Welten vielleicht noch 5-10 aktive Duellanten unterwegs sind. Das hat zur Folge: genau so wenig Gegner wie davor auch.
Das Problem ist mir durchaus bewusst, aber einen Tod muss man sterben - und wenn es nur die Wahl zwischen einem Duellsystem mit größerer Gegnerauswahl und dadurch zwangsweise vielen "unfairen Duellen" (Stichwort: "Boxsack") und einem Duellsystem mit kleinerer Gegnerauswahl und faireren Duellen (Stichwort: Jeder duelliert Spieler, die seiner echten, nicht künstlich manipulierten DS und Aktivität entsprechen) wählen muss, dann wähle ich das zweite Duellsystem.

Und nur mal so perspektivisch: Welten, in denen es für Top-Duellanten nur noch 5-10 Gegner gibt, die werden sowieso eher früher als später dicht gemacht, wegen Spielerschwund. An solchen "erfolgreichen" Welten sollte man vielleicht nicht unbedingt ein Duellsystem ausrichten, dass dann für alle Welten in allen Sprachversionen gültig ist. ;)
 

voLeMaNe

Holzmagier
da sind wir wieder beim alten Problem, legt die Welten zusammen!! Es gibt am Duellsystem Sachen, die man einfach ganz grundsätzlich ändern sollte. Aber Welten, auf denen das Spiel nicht mehr funktioniert sollte es nicht mehr geben, ganz einfach. Und es ist ja nicht nur das Duellsystem, auch der Markt und die Fortkäme funktionieren auf vielen Welten nicht mehr...
 

Jo Doe

Holzmagier
WENN es das aber wieder geben würde! du sagtest es paar zeilen weiter oben selbst, wir reden von früher?!
also, wo ist da der unterschied, ergebnis das selbe!
Das Ergebnis ist dasselbe, wird aber von den meisten Mitspielern so nicht gewollt.

Der Unterschied ist der, damit hätten die Duellanten wieder weniger Opfer!
Genau deswegen wurde das ja abgeschafft, weil den Duellanten die Gegner/Opfer abhanden gekommen sind.

Darum sind so viele Stadtlos, im Sinne des Spieles meinte ich das man dies wieder ermöglichen sollte, im Gegenzug schafft man ab Spielstufe 150 die Duellstufe ab.
Wer will kann duellieren, wer nicht will geht in das Arbeits KO mit 3 Tages Duellschutz.
Mein 2. Anliegen dazu wären, damit sind wieder mehr Mitspieler bereit einer Stadt beizutreten und dies würde das Spiel wieder mehr beleben.
Stadtlose, haben ja irgendwann mal ihre Stadt eventuell wegen der Duelle verlassen, genau diese Mitspieler verlieren wir auf Dauer gesehen.
Irgendwann loggen sie sich seltener ein, bis sie das Spiel gänzlich verlassen!

War halt meine Meinung, kann ja sein das ich falsch liege.
 

misserfolg

Revolverheld
wie fanta ja schon schrieb, es ist doch völlig egal wie ich mir meinen duellschutz hole. wichtig ist doch nur, dass es einen gibt. durch ein duell ko erledige ich zumindest alle 3 tage so ganz nebenbei die tagesaufgabe und bekomme noch 1 bond.