• Howdy, Freund! Du scheinst neu hier zu sein. Warum erstellst du dir nicht einen Forenaccount, um mitdiskutieren zu können? Du kannst dich hier registrieren.
    Du hast schon einen Forenaccount? Dann kannst du dich hier einloggen. Viel Spaß!

    Was denkst du zum Beispiel über diese Themen?

Sammelthread für neue Craftingprodukte

ichbinsinaction

Sinnvolles Crafting - Langzeitgegenstände

Quacksalber:
Trank der Wiedergeburt: +20% Lebenspunktregeneration |
Schachtel Kekse: +15 LP Bonus
Feldkoch:
Bequeme Schuhsohlen: +20% Energieregeneration
Geschliffener Diamant: +5 auf jedes Attribut = 25 Arbeitspunkte
Schmied:
Perfekt geschliffener Schleifstein: +20% Waffenschaden (nur Nebenhand, da Handwaffen eh overpowered sind)
Kettenrüstung: +5 Fortkampf Angriff, +5 Fortkampf Verteidigung
Sattler:
Edel-Hufeisen: +25% Geschwindigkeit
Stark Gepolsterter Sattel: +20% Motivationsregeneration


Verschleiß:
Items werden in Päckchen (zB. Kekspackung) verkauft. Diese öffnet man und bekommt besagten Inhalt (kein Zufall!). Das Päckchen dient der leichteren Programmierung.
Alternativ kann man auch schreiben: "Bequeme Schuhsohlen (eingepackt)".
Sobald die Packung geöffnet wurde, zählt der Itemcounter ab: 14 Tage hält jedes Teil.

Wohin?
Ein Päckchen funktioniert wie eine Kiste, man klickt drauf und sie öffnet sich.
Die geöffneten Items kann man in den Slot stecken. Statt der Feuerwerksrakete steckt da zum Beispiel ein Geschliffener Diamant drin.

Häufigkeit:
Pro Woche (7 Tage) kann ein Teil gecraftet werden. So entsteht keine Überfüllung des Marktes.

Kosten:
Die Kosten sollten den 550er Craftingprodukte ähneln.
Das heißt, nicht zu billig, aber auch keine Abzocke. Ziel ist es, solche Produkte für jedermann erreichbar zu machen (nicht á la Howdahs Pistole, Innogürtel, etc.).

Ich würde es für gut heißen, wenn die Produkte ab CP 500 erreichbar wären. 550 wäre schon wieder übertrieben.
Sollte 600 geplant sein, so bitte diese Idee ganz schnell wieder vergessen.

Ich hoffe, dass ich meine Idee richtig erklärt habe, ganz ausgereift ist sie sicher nicht, ich warte auf Verbesserungsvorschläge.
 

LadyWatte

Holzmagier
Hallo zusammen

ich will nur mal meine idee vorschlagen
wie wäre es wenn jeder Beruf eine iduviduelle Fk Waffe herstellen könnte :D
 

charlie87

Goldgräber
schöne Idee. Dann hätten die hohen Crafter mal wieder was zu tun.
Und ein neuer Geldregen kommt für sie herein :)
 

Evil Sadness

Es gibt wichtigere Baustellen wie das und unnötig ist es auch. Außerdem hat das hier im Thread nichts verloren.
 

stevi72

Revolverheld
Ich bin aus überzeugung Nichtcrafter, würde es aber begrüssen, dass High-crafter eine klasse FK-Waffe für die ganze arbeit als Belohnung erhalten würden. Am besten nur 1 mal herstellbar :up: (oder 2 mal, damit ich auch eine bekomme :D)
 

Ferodon

Entdecker
Es gibt wichtigere Baustellen wie das und unnötig ist es auch. Außerdem hat das hier im Thread nichts verloren.
Naja für die Spieler, die beim Craften schon fortgeschritten sind, wären das wieder eine nette Herausforderung :) Das mit dem Geldregen muss meinetwegen gar nicht sein, man kann die FK-Waffe ja als nicht verkaufbar einrichten.

Und ich weiß nicht was du hier ließt, aber das ist ein vorschlag für neue Craftingprodukte
 
Zuletzt bearbeitet:

Evil Sadness

Naja für die Spieler, die beim Craftenschon fortgeschritten sind, wären das wieder eine nette Herausforderung :) Das mit dem Geldregen muss meinetwegen gar nicht sein, man kann die FK-Waffe ja als nicht verkaufbar einrichten.

Und ich weiß nicht was du hier ließt, aber das ist ein vorschlag für neue Craftingprodukte
Eine Crafting FK-Waffe als solches brauch aber einen eigenen Thread. Da es was sehr "spezielles" wäre. Wenn dann nur für den Spieler der diese ercraftet hat. Und dann auch meinetwege mit besseren Boni wie alle jetzigen Waffen. Aber nur für den einzelnen. Und das ab 650 Craftigpunkte.
Dann wird das ganze attraktiver auch wenn es bis dahin eh kein TW gibt. ;)
 

Ferodon

Entdecker
ich will nur mal meine idee vorschlagen
wie wäre es wenn jeder Beruf eine iduviduelle Fk Waffe herstellen könnte :D
Ich würde die Idee gerne noch ein mal aufgreifen.
a) Auf jeden Fall die FK-Waffe, als nicht verkaufbar einstellen --> macht das craften auch gleich viel attracktiver
b) evtl. Set-Boni mit der normalen Crafterwaffe
c) die FK-Waffe sollte man schon besser gestalten, als die bisherigen FK-Waffen, da die CrafterFK-Waffen nur sehr schwer erreichbar sein sollen
d) Vorraussetzung Craftingstufe 625 oder sogar erst 650
e) Darf gerne auch ein paar Prods mehr kosten (aber bitte nicht so viele wie beim Fortausbau ;-) )

Ich denke, dass dies eine recht gut umsetzbare Idee ist

Lg
Fero
 
Zuletzt bearbeitet:

Wurstkuchen

Revolverheld
Solange das besorgen des kleinen 600er Rezepts eine fast unüberwindliche Hürde ist macht es doch keinen Sinn über weiteres Crafting nach zu denken.

Eben ging auf W1 das Uhrmacherrezept für 1,5 Mio weg. Und je mehr Leute an der 600er Hürde kleben desto teurer wirds....
 

Ferodon

Entdecker
Die Waffen könnte man ja z.B. so in die Richtung gestalten:

Feldkoch:

Harpes Schrotflinte
Schaden 260-370 (Durchschnittsschaden 315)
Bonus
+5 Stärke
+5 Beweglichkeit
+5 Geschicklichkeit
+5 Charisma

(Set-Bonus in Kombi mit Harpes Axt: +125 Arbeitspunkte)

Quacksalber:

Muskete des Medizinmanns
Schaden 260-370 (Durchschnitsschaden 315)
Bonus:
+15 Lebenspunke
+15 Ausweichen

(Set-Bonus in Kombi mit Tomahawk d. Medizinmanns: +33% Regeneration)

Sattelmeister:

Petes Remingtons Hinterlader
Schaden 260-370 (Durchschnittsschaden 315)
Bonus:
+5 Beweglichkeit
+15 Reiten
+10 Zähigkeit

(Set-Bonus in Kombi mit Petes Remington: +33% Geschwindigkeit)

Schmied:

Winchester des Fremden
Schaden: 260-370 (Durchscnittsschaden 315)
Bonus:
+5 FK-Angriff
+5 FK-Verteidigung
+10 Schießen

(Set-Bonus in Kombi mit Colt des Fremden: +15 Waffenschaden (Duell- und FK-Waffe))
 

JayN

An sich finde ich die Idee nicht schlecht. Jedoch würde ich die FK-Waffen durchaus auktionierbar machen und einen Baukasten daraus machen, d.h. jede Crafting-FK-Waffe hat in Verbindung mit den verschiedenen Crafting-Duellwaffen andere Set-Boni. Würde die Individualität steigern.

Zu den Wert-Vorschlägen: Finde Sie zwischen den verschiedenen Berufen viel zu unterschiedlich in der Stärke/Nützlichkeit.
 

chrislaufs1

Goldgräber
Die Waffen könnte man ja z.B. so in die Richtung gestalten:

Feldkoch:

Harpes Schrotflinte
Schaden 260-370 (Durchschnittsschaden 315)
Bonus
+5 Stärke
+5 Beweglichkeit
+5 Geschicklichkeit
+5 Charisma

(Set-Bonus in Kombi mit Harpes Axt: +125 Arbeitspunkte)

Quacksalber:

Muskete des Medizinmanns
Schaden 260-370 (Durchschnitsschaden 315)
Bonus:
+15 Lebenspunke
+15 Ausweichen

(Set-Bonus in Kombi mit Tomahawk d. Medizinmanns: +33% Regeneration)

Sattelmeister:

Petes Remingtons Hinterlader
Schaden 260-370 (Durchschnittsschaden 315)
Bonus:
+5 Beweglichkeit
+15 Reiten
+10 Zähigkeit

(Set-Bonus in Kombi mit Petes Remington: +33% Geschwindigkeit)

Schmied:

Winchester des Fremden
Schaden: 260-370 (Durchscnittsschaden 315)
Bonus:
+5 FK-Angriff
+5 FK-Verteidigung
+10 Schießen

(Set-Bonus in Kombi mit Colt des Fremden: +15 Waffenschaden (Duell- und FK-Waffe))
darf ich mal fragen, wie und wann (ab welcher Stufe) das eingeführt werden soll? und zu welchen Preisen von produkten etc her ;)

Finde die Idee aber klasse! :up:
 

Gänsegeier

setbonis die du vorschlägst empfinde ich unter dem gesichtspunkt, dass du errwägst die FK-Waffen nicht handelbar zu machen als nicht angemessen, da sie manche Berufe (die bereits deutlich vor der einführung dann) gewählt worden sind ohne dies zu wissen, für den Berufswähler ad absurdum führt

kurzum jemand ist z.b. schmied kann beides herstellen, hat aber mal so gar kein bock auf fk, ist aber leidenschaftlicher questler und sammler und sehnt sich +125 arbeitspunkten zu bekommen

die er so aber nie bekommen kann, da seine berufswahl damals als er sie getroffen hat, ihm nicht bewusst war das es für ihn die falsche wird, obwohl er sie bis dahin ganz toll fande

also wenn man die fk waffen unverkäuflich macht (was ich nicht schlecht finde), dann bitte so dass der hersteller sich seinen gewünschten setbonus (von mir aus aus den 4 vorgeschlagenen) selbst wählen kann und nicht zu seinem persönlichen Nachtteil ausgelegt wird

denn das kostet dann wieder nur spieler

ansonsten ist wurstkuchens einwand noch sehr wichtig, die 600erter rezepte sind vom preis her wucher und von der anzahl her zu selten, als das man hier die waffe auf diesen konsens legen kann. denn allgemein bekannt ist ja das nahezu jeder derzeitige highend crafter seine arbeit bis dahin NICHT alleine vollbracht hat
 

Ferodon

Entdecker
also wenn man die fk waffen unverkäuflich macht (was ich nicht schlecht finde), dann bitte so dass der hersteller sich seinen gewünschten setbonus (von mir aus aus den 4 vorgeschlagenen) selbst wählen kann und nicht zu seinem persönlichen Nachtteil ausgelegt wird
Daran hatte ich noch gar nicht gedacht, dass wäre natürlich auch eine sehr gute Möglichkeit, hab mich bei den Set-Boni jetzt halt mal an den Craftingprodukten orientiert

An sich finde ich die Idee nicht schlecht. Jedoch würde ich die FK-Waffen durchaus auktionierbar machen und einen Baukasten daraus machen, d.h. jede Crafting-FK-Waffe hat in Verbindung mit den verschiedenen Crafting-Duellwaffen andere Set-Boni. Würde die Individualität steigern.
Dann haste aber wieder das "Problem", wenn man die Waffen ab einer sehr hohen Craftingstufe erst zulässt, dass sich die HighCrafter eine goldene Nase verdienen

Zu den Wert-Vorschlägen: Finde Sie zwischen den verschiedenen Berufen viel zu unterschiedlich in der Stärke/Nützlichkeit.
Ja da habe ich halt versucht mich an der Funktionalität der Craftingprods zuorientieren

darf ich mal fragen, wie und wann (ab welcher Stufe) das eingeführt werden soll? und zu welchen Preisen von produkten etc her ;)
Ich hatte da jetzt schon an eher HighCraften gedacht, also ab 625cp oder 650cp und von den Prods auch relativ teuer, da die Waffen ja schon recht nützlich sein sollen
 
Zuletzt bearbeitet:

JayN

Dann haste aber wieder das "Problem", wenn man die Waffen ab einer sehr hohen Craftingstufe erst zulässt, dass sich die HighCrafter eine goldene Nase verdienen
Na ja, aber das soll denen auch gegönnt sein. Der Weg ist dorthin ist ja auch nicht billig und muss gemeistert werden. Kann doch jeder hinkommen, wenn er will.
 

Damed

Revolverheld
Was die Schweren 600er betrifft, warum nicht diese Craften :D.
Es gibt zig Sachen die jeder Beruf ohne Sinn herstellen muß, warum nicht irgendwie Bündeln und daraus nen Rezept basteln.
Berufsfremd natürlich, so das man Handeln treiben muß :p.
 

djtrancer1

Holzmagier
Ab stufe 600 wirds Lustig

Ich bin bei der stufe 600 angekommen beim Craften auf fairbainks w.16 danach hat inno sich was ganz besonderes für euch ausgedacht freut euch schonmal hahahahah
 

Ferodon

Entdecker
Ich würde hier das gerne wieder anregen, da mittlerweile die ersten vmtl schon die 650 cps erreicht haben und immer mehr Leute in die Nähe kommen. Wie sieht das eigentlich aus mit einer Erweiterung des Craftingssystem? Hier sind ja viele gute Ideen genannt worden und generell, hat man als lvl 120er ja eh nicht mehr so viel zu tun, da fände ich es schade, wenn das Crating demnächst auch noch wegfallen würde...

Auch wenn ich immer noch finde, dass man nur grüne und graue Sachen instant craften sollte und für die goldenen immer noch 5 min angebracht wären :whistle: (Allein auf die Sicht der Langzeitbeschäftigung :))