• Howdy, Freund! Du scheinst neu hier zu sein. Warum erstellst du dir nicht einen Forenaccount, um mitdiskutieren zu können? Du kannst dich hier registrieren.
    Du hast schon einen Forenaccount? Dann kannst du dich hier einloggen. Viel Spaß!

    Was denkst du zum Beispiel über diese Themen?

Offen Warum sind Soldaten besser in Duellen und Duellanten besser in FKs?

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass ich als Duellant durch den kritischen Treffer ziemlich viel Schaden mache (was ein guter Ausgleich zu meinen wenigen LP ist) und dadurch aber extrem schnell in der FK-Rangliste levele, im Vergleich zu meinen Soldaten-Kolleg:innen.

Zugleich ist mir aufgefallen, dass ich de facto Chancenlos gegen Duell-geskillte Soldaten bin, selbst mit einem 100% Duell-Skill, weil diese in Duellen auf enorme Taktik- und LP-Werte kommen.

Warum ist das so? Ist das Zufall oder Absicht? Als ich mir den Account erstellt und die Charakterklasse gewählt habe, wollte ich viele Duelle machen. Der Name der Klassen hat mich wohl in die Irre geführt. Ich würde vorschlagen, wenn es keine wichtigen Gründe gibt, die dagegen sprechen, einfach die Namen der beiden Charakterklassen zu tauschen?

LG, Dreiviertel Sieben
 

Bratwurstesser

Revolverheld
...Ich würde vorschlagen, wenn es keine wichtigen Gründe gibt, die dagegen sprechen, einfach die Namen der beiden Charakterklassen zu tauschen?
Was glaubst du, wie viel Verwirrung es stiften würde, wenn man nach Jahren plötzlich zwei Begriffe tauscht?

Ganz abgesehen davon, dass man als Leitenskiller bei Duellen keineswegs chancenlos gegenüber LPlern ist. Das, was man nicht einstecken kann, das muss man eben durch hohen Schaden und gutes Ausweichen kompensieren. Wird man natürlich in Arbeitsklamotten erwischt, dann jat man keine Chance. Das hat aber nichts mit der Charakterklasse zu tun.

Als Leitenskiller kann man in den FK mit der passenden Ausrüstung guten Schaden anrichten, auch ohne Duellant zu sein. Die kritischen Treffer sind letztendlich nur ein Zubrot und die FK-Rangliste ist ohehin ein Witz. Sie sagt mehr darüber aus wie viele Kämpfe du schon gemacht hast als über die Qualität deiner Leistung.
 

royalfaker

Landstreicher
Man kann im Allgemeinen nicht behaupten, das der Soldi der bessere Duellant ist als der Duellant.
Der Duellant kann ohne Weg angreifen, das bedeutet, dass man seine Angriffe nicht so leicht identifizieren kann, weil der Duellant nicht am aktuellen Ort auftaucht. Daher kann man sich gegen den Duellant nicht so leicht deffen wie gegen alle anderen Charakterklassen.
In der Defensive ist es so, dass man als Soldat einen Taktikbonus hat von 50% mit Charakterbonus, der effektiv dazu führt das ein gut geskillter und gedeffter Soldat in der Duelldeff fast unschlagbar ist. Letztendlich gibt es aber oft Schlupflöcher, wer wenig Schlagkraft oder Schiessen wirken hat, bei dem greift man so an, dass man Widerstand wirken hat und mit 1 Treffer das Duell gewinnt. Man kann sich ja immer etwa ausrechnen was der Gegner an FP hat oder sonst gibts eine Statistik :)

Was die FK-Rangliste angeht so ist der Ranglistenstärkste theoretisch der Leitenabt, weil er 1.75 mal soviel FK-Punkte macht als alle anderen Klassen.
Da er aufgrund des Ghosting mit Ausweichern eher wenig Punkte macht, kann man ihn auf Schaden gut mit FK-Punkte versorgen, ein Duellant macht etwa 30% -40% mehr Schaden mit gleicher Ausrüstung wie ein Abt aber keine 75% mehr, daher ist der Leitenabt mit Abstand der Ranglistenstärkste.
Nun in der Praxis macht ein Leitenabt wenig Sinn, weil er seine Vorteile nicht im Schaden hat wie ein Duellant (crits) oder ein Arbeiter (erhöhte Treffchance)

Das der Duellant generell Ranglistenstärker ist wie der Soldat würde ich nicht behaupten, der Soldat hat zwei Diszipline (Ausweicher und Eingesteckte) während der Duellant nur einen hat (Schaden).
Wer die Nase vorne hat hängt stark von den aktuellen Sets ab oder anderen Faktoren.
Ein Soldat der alleine mit 40k Lp Forts angreift wird in der Rangliste schnell steigen, weil er jede Runde viel Schüsse (Ausweicher/Eingesteckte) bekommt, während die Deffer in Überzahl nur immer Schaden raushauen können (Schadenspieler ca 10 FK-Punkte pro Runde).
Die Deffer können ja von einem Angreifer nur wenig Ausweicher bekommen, da er nur 1 Treffer Pro Runde macht^^

Deinen angesprochenen Punkt "Skill" hat auch nicht mehr viel an sich, heutzutage macht der Skill maximal noch 20% aus der Rest ist "Können", Ausrüstungs -und Stufenabhängig. Ich persönlich bin auf Mexico Duellrang 2 obwohl ich einen FK-Skill habe, aus dem einfachen Grund, das ich meine Duellstufe senke und eine gute Ausrüstung habe...
 
Zuletzt bearbeitet:

chrislaufs1

Goldgräber
Was die Duellrangliste angeht so ist der Ranglistenstärkste theoretisch der Leitenabt, weil er 1.75 mal soviel FK-Punkte macht als alle anderen Klassen.
Da er aufgrund des Ghosting mit Ausweichern eher wenig Punkte macht, kann man ihn auf Schaden gut mit FK-Punkte versorgen, ein Duellant macht etwa 30% -40% mehr Schaden mit gleicher Ausrüstung wie ein Abt aber keine 75% mehr, daher ist der Leitenabt mit Abstand der Ranglistenstärkste.
Darf ich dazu eine kurze Diskussion eröffnen? Ohne das jetzt bewertend zu meinen sieht diese Aussage danach aus, dass die Punkt-vor-Strich-Regelung nicht beachtet wurde (Wiki)
 

kfbir

Goldgräber
nur liebe mitspieler mit fk-punkten gewinnt man keine fortkämpfe, die werden durch schadenmacher, ausweicher und schadenfresser entschieden. die leitung ist sicher auch noch wichtig, die darf keine schwerwiegenden fehler machen. ansonsten geht im fk alles seinen mathematischen gang, das setzt allerdings rationales spielerverhalten und leitenverhalten voraus. bleibt noch zu erwähnen, dass die optimale ausrüstung bei schaden und ausweichen die entscheidende rolle spielt und da sind sicher die nuggis, die klicker und die 7/24 spieler deutlich im vorteil. von mir aus kanns so bleiben wies ist, ich komme zurecht.

p.s. muß noch was zu den 1,75 zuschlag bei den abenteurern sagen. ich vermute mal da hat inno bemerkt, dass die abts hoffnungslos gegen anderee chars im nachteil sind und einen wenig überlegten ausgleich geschaffen. nur da gibts punkte für fortkämpfe, die längst verloren sind.
zum erfolg der soldis im fk, nach meinen beobachtungen ist es im ersten spieljahr einfach leichter auf ausweichen und leben zu skillen und damit punkte zu sammeln, als mit duellis den entsprechenden schaden zu machen. das dreht sich aber oder gleicht sich an ab dem zweiten jahr. welche rolle da noch nuggi einsätze und aktivität spielen ist kaum zu durchschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ruheloser

Fußballgott
Grade noch mal sicherheitshalber getestet. PHP wie auch Javascript beachten selbstständig Punk vor Strichrechnung.
 

chrislaufs1

Goldgräber
p.s. muß noch was zu den 1,75 zuschlag bei den abenteurern sagen. ich vermute mal da hat inno bemerkt, dass die abts hoffnungslos gegen anderee chars im nachteil sind und einen wenig überlegten ausgleich geschaffen.
ich glaub, das liegt eher an dem "Bonus" des ABT, dass er deutlich weniger Ausweicher bekommen kann, da sein Bonus es ja ist, nach dem n-ten Treffer keinen Schuss mehr abzufangen / ausweichen zu können

Grade noch mal sicherheitshalber getestet. PHP wie auch Javascript beachten selbstständig Punk vor Strichrechnung.
hab ja nicht gesagt, dass es falsch implementiert ist - ich wollte nur die Aussage, dass Leiten-ABTler die FK-Ranglisten-sinnvollsten Spieler sind, diskutieren (und evtl in Frage stellen :whistle: )
 

Bratwurstesser

Revolverheld
hab ja nicht gesagt, dass es falsch implementiert ist - ich wollte nur die Aussage, dass Leiten-ABTler die FK-Ranglisten-sinnvollsten Spieler sind, diskutieren (und evtl in Frage stellen :whistle: )
Eigentlich sind Charakterklasse und Skillung ziemlich egal. Es geht ja nicht darum, wer pro Kampf die meisten Punkte hat, sondern die Punkte werden einfach nur fleissig addiert. Wer seit Jahren keinen Kampf auslässt, der ist in der Liste ganz weit vorn (selbst wenn er bei Kämpfen grundsätzlich offline ist) und wer ziemlich spät in eine Welt eingestiegen ist, der wird in dieser Liste niemals weit nach vorne kommen, egal wie er geskillt ist, welche Ausrüstung er hat und wie gut er spielt.

Für mich ist meine Position auf dieser Liste eher ein Gradmesser dafür, wieviele 'alte Hasen', die vor mir lagen, inzwischen aus meiner Welt ausgestiegen (oder nur noch inaktiv) sind.
 
Zuletzt bearbeitet: