• Howdy, Freund! Du scheinst neu hier zu sein. Warum erstellst du dir nicht einen Forenaccount, um mitdiskutieren zu können? Du kannst dich hier registrieren.
    Du hast schon einen Forenaccount? Dann kannst du dich hier einloggen. Viel Spaß!

    Was denkst du zum Beispiel über diese Themen?

stayawayknight

Revolverheld
The-West Team
Huch, habe gerade die Startaufstellung der deutschen Mannschaft gegen Italien gesehen:
Neuer - Hector, Höwedes, Boateng, Hummels, Khedira, Özil, Müller, Kroos, Kimmich, Gomez

Kein Draxler, der nach dem letzten Spiel so hochgelobt worden ist? 5 Abwehrspieler?
Das überrascht mich doch sehr.
 

Jigelp

Wildwest-Legende
The-West Team
Und wie zu erwarten war, sorgt Kimmich für die meiste Gefahr - vor dem eigenen Tor. Bin mal gespannt, ob das gut geht.
 

Jigelp

Wildwest-Legende
The-West Team
Wenigstens hat der liebe Scholli mal klar seine Meinung gesagt. Weil es nochmal geklappt hat, kann man sich über Zazas Kunstschuss lustig machen und gut gelaunt ins neue Zeitalter starten.
 

stayawayknight

Revolverheld
The-West Team
So ganz bin ich nicht Scholls Meinung. Die gleiche Mannschaft wie gegen die Slowakei hätte Löw nicht spielen lassen können, Kimmich ist aus meiner Sicht eher Mittelfeldspieler, als Abwehrspieler... und schon gar kein "neuer Lahm". Also hätte Höwedes rechter Außenverteidiger spielen müssen, dann hätte in der Offensive aber genauso ein Mann fehlt, einen Schmelzer oder Ginter hat man ja nicht mitgenommen.

Hätte nicht Buffon im Tor gestanden, hätte Deutschland vermutlich mit dieser Taktik nach einem Gomez-Tor (oder wahlweise Eigentor) 2:0 geführt. Hätte Boateng seine Arme nicht so seltsam nach oben gestreckt, hätte Deutschland das Spiel gegen offensiv nicht wirkliche präsente Italiener vermutlich über die Zeit bringen können. Letztlich konnten sich die Italiener nur glücklich in die Verlängerung retten, auch wenn es die ein oder andere Großchance auf ihrer Seite auch gab.

Defensiv ist die Dreierketten-Taktik aus meiner Sicht voll aufgegangen (mal das Spanien-Spiel im Hinterkopf), offensiv waren die erste Halbzeit und darüberhinaus dafür aber nahezu komplett verschenkt.
 

Jigelp

Wildwest-Legende
The-West Team
Mittlerweile sehe ich das tatsächlich auch etwas anders. Die Leute von Spielverlagerung.de haben ja schon wieder ausführlich erklärt, wieso Löw alles richtig gemacht hat und dem konnte ich durchaus folgen. Und - das muss ich ganz offen zugeben - ich bin bei weitem kein Taktikexperte. Tatsächlich wäre das Spiel ohne den Aussetzer Boatengs wahrscheinlich 1:0 ausgegangen, gegen sowas kannst du als Trainer auch nichts machen.

Aus der Emotion heraus, nachdem es so knapp war, und in Erinnerung an 2012 hab ich die Umstellung als falsch empfunden (auch weil mit Draxler der gegen die Slowakei beste Spieler geopfert wurde) und Scholl gerne zugestimmt, als er es so deutlich ansprach. Am Ende gibt der Erfolg Löw diesmal Recht.


Leider gibt es heute einige schlechte Nachrichten, denn wir haben gleich mehrere Ausfälle zu beklagen. Hummels ist ja gesperrt, Khedira fällt wahrscheinlich aus, Schweini womöglich und für Gomez ist das Turnier sogar beendet. Je nach Zahl der Ausfälle dürfte da einiges umgebaut werden müssen.
 

Dollarman85

Revolverheld
Mittlerweile sehe ich das tatsächlich auch etwas anders. Die Leute von Spielverlagerung.de haben ja schon wieder ausführlich erklärt, wieso Löw alles richtig gemacht hat und dem konnte ich durchaus folgen. Und - das muss ich ganz offen zugeben - ich bin bei weitem kein Taktikexperte. Tatsächlich wäre das Spiel ohne den Aussetzer Boatengs wahrscheinlich 1:0 ausgegangen, gegen sowas kannst du als Trainer auch nichts machen.

Aus der Emotion heraus, nachdem es so knapp war, und in Erinnerung an 2012 hab ich die Umstellung als falsch empfunden (auch weil mit Draxler der gegen die Slowakei beste Spieler geopfert wurde) und Scholl gerne zugestimmt, als er es so deutlich ansprach. Am Ende gibt der Erfolg Löw diesmal Recht.


Leider gibt es heute einige schlechte Nachrichten, denn wir haben gleich mehrere Ausfälle zu beklagen. Hummels ist ja gesperrt, Khedira fällt wahrscheinlich aus, Schweini womöglich und für Gomez ist das Turnier sogar beendet. Je nach Zahl der Ausfälle dürfte da einiges umgebaut werden müssen.
Naja und wenn der Ball nicht durch das Abfälschen glücklich zu Özil kommt, dann gewinnt Italien 1:0...als ob die DFB11 dieses mittelmäßige Italien an die Wand gespielt hätte.
 

Agrat1

Entdecker
Naja und wenn der Ball nicht durch das Abfälschen glücklich zu Özil kommt, dann gewinnt Italien 1:0...als ob die DFB11 dieses mittelmäßige Italien an die Wand gespielt hätte.

Halt doch mal den Ball flach.Ich weiß nicht warum hier son gerede entsteht.
Jogi hat alles richtig gemacht so seh ich das.Dieses mal haben wir endlich mal gegen Italien gewonnen und es wird dennoch gemekert.Es zählen nur die ergebnisse am ende.
 

Jigelp

Wildwest-Legende
The-West Team
Es zählen nur die ergebnisse am ende.
Kann man so sehen, ist aber ein bisschen langweilig für meinen Geschmack. Würdest du bei einem umgekehrten Ausgang genauso argumentieren?
Naja und wenn der Ball nicht durch das Abfälschen glücklich zu Özil kommt, dann gewinnt Italien 1:0...als ob die DFB11 dieses mittelmäßige Italien an die Wand gespielt hätte.
Italien bei einem großen Turnier an die Wand spielen - das ist viel verlangt. Sicher, das Tor war glücklich (dennoch stark vorbereitet) und mit viel Glück und Boateng wurde lange ein Gegentor verhindert. Aber meinst du, das wäre mit der üblichen Aufstellung anders gewesen?
 

Dollarman85

Revolverheld
Halt doch mal den Ball flach.Ich weiß nicht warum hier son gerede entsteht.
Jogi hat alles richtig gemacht so seh ich das.Dieses mal haben wir endlich mal gegen Italien gewonnen und es wird dennoch gemekert.Es zählen nur die ergebnisse am ende.
Man kritisiert in niormalem Ton und schon soll man den Ball flach halten?
Andere Meinungen akzeptieren wäre vllt mal angebracht.

Klar zählt am Ende nur das Ergebnis, man wird aber wohl noch erwähnen dürfen, dass Jogi es mit einer Individuell wesentlich überlegenen Mannschaft gerade so mit Glück im 11m Schießen geschafft hat.
"Alles richtig gemacht" sehe ich da nunmal ein bisschen anders.
 

stayawayknight

Revolverheld
The-West Team
Meiner Meinung nach hatte Italien Glück, dass sie es überhaupt bis ins Elfmeterschießen geschafft hatten. Die Verletzungen von Khedira und Gomez waren sicherlich auch nicht eingeplant. Gomez musste leider gerade dann raus, als die deutsche Mannschaft auf das zweite Tor gedrängt hat. Das hat dem Angriffsspiel merklich einen Abbruch getan, finde ich.

Ich bin sehr gespannt, wie Löw die drei potentiell Verletzten und Hummels gegen Frankreich zu kompensieren versuchen wird. Am schmerzlichsten sind aus meiner Sicht die Ausfälle von Hummels und Gomez. Ich hoffe, dass es nicht wieder auf Löws scheinbares Lieblings-Experiment mit Götze in der Spitze hinausläuft.
 

Cowboy Lümmel

Goldgräber
Ich versteh überhaupt net, wieso an der flexiblen Fünfer-Kette rumgeredet wird.
Die Italiener haben ne Doppel-Spitze, da war das nur logisch, dass wir dann ne flexible Dreierkette als Verteidigung haben mit Höwedes, Boateng und Hummels, denn diese Doppelspitze der Italiener ist genau das, was der spanischen Viererkette zum Verhängnis wurde ;)
Und man muss auch einfach mal sagen, dass die Italiener aus dem Spiel heraus in 120 Minuten nur 6 Torschüsse hatten (und kein Tor zustande bekommen haben), gegen die Spanier hatten sie in 90 Minuten 7 Torschüsse und gegen die Belgier sogar 9.
Klar und wenn man erstmal die Verteidigung hochfährt, dann leidet in gewisser weise halt auch der eigenen Angriff darunter, das war ein Risiko, was Löw eingegangen ist und meiner Meinung nach auch aufgegangen ;)
Die Italiener haben sich ja echt nur glücklich in die Verlängerung und das 11-Meter-Schießen gerette ;)

Zusätzlich wäre noch zu erwähnen: Eine offensive Stellung der Außenverteidiger (geparrt mit dem hohen und frühen Pressing der deutschen) hat ja auch dafür gesorgt, dass das Mittelfeld der Italiener ziemlich defensiv gespielt hat und gar nicht gescheit ins Spielaufbauen gekommen ist. Defensiv alles richtig gemacht, und gegen eine Konter-Mannschaft wie Italien geht man immer lieber auf Nummer sicher :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Dollarman85

Revolverheld
Wo hast du denn die Zahlen her?
Laut Uefa-Sttistik waren die Schüße 13:12, davon 3:3 aufs Tor.
Und warum genau sind die Itliener glücklich in die Verlängerung/das 11m Schießen gekommen?

Deutschland hatte vllt mehr Ballbesitz, aber wirklich große Chancen?
Das deutsche Tor war genauso glücklich, dass der abgefälschte Ball dann Özil vor die Füße fällt. Also mMn kann das Spiel genauso in die andere Richtung ausgehen und man hätte sich nicht beschweren können.